header

Kinder erobern sich die Welt durch tätiges Spielen. Das Wahrnehmen mit allen Sinnen findet darin seinen Ausdruck. Freispielen ist, „sich frei-zu-spielen“ von Spannungen und Erlebnissen, Eindrücken, Ängsten, Irritationen und belastenden Ereignissen. Lernen geschieht hier nicht durch kognitive Lernprogramme, sondern wird durch praktisches Tun vollzogen. Wir unterstützen die Eigeninitiative und Eigentätigkeit der Kinder und begleiten sie in ihrem Spiel und ihrer Entwicklung.

Auf vorzeigbare, abzuhakende und ergebnisorientierte Produkte legen wir keinen Wert. Wir wollen gemeinsam mit den Kindern die Tage erleben als das, was sie sind: Zeiten, in denen Kinder für sie wichtige Erfahrungen machen können.

­