header

Wir verstehen uns als gleichwertige Partner und tragen gemeinsam Verantwortung für das Kind. Unsere Aufgabe als Bildungspartnerschaft ist, die Familie in ihrem Bildungsauftrag zu ergänzen und zu bereichern.

Beginn der Bildungspartnerschaft ist eine sanfte, individuelle Eingewöhnung in die Nestgruppe/Kindertagesstätte. Im Laufe der Kindergartenzeit bringen sich Eltern mit ihren Fachkompetenzen und dem Fachwissen zu Projekten ein. Weiterhin teilen sich unsere Eltern nach ihren eigenen Stärken in sogenannten Elternteams ein (Handwerker, Hauswirtschaft, Festorganisation, Gartenarbeit, Sprachrohr).

Zusätzliche Formen der Elternarbeit werden deutlich durch Elternabende, Elterngespärche, tägliche Tür- und Angelgespräche, Dokus, Sprechende Wände und die Projektwand.

Projektpräsentationen bieten Eltern die Möglichkeit die erforschten Lerninhalte vorgestellt zu bekommen und gemeinsam mit den Kindern den Projektabschluss zu feiern.

Kritik, Wünsche und Verbesserungsvorschläge können bei Elternumfragen und dem Reklamationsverfahren jederzeit angebracht werden. 

­